HANDREFLEXZONEN-MASSAGE

Eine Reflexzonen-Therapie an den Händen ist in folgenden Fällen empfohlen:

 

  • Wenn der Fuss eine Behandlung nicht zulässt (z.B. bei offenen Wunden, Knochenverletzungen, grossflächigem Fusspilz, Entzündungen etc.)

  • Falls intensiver auf gewisse Kopfzonen eingegangen werden  muss (diese sind z.T. ausgeprägter an den Händen)

  • Die Behandlung an den Händen ist kürzer als am Fuss und kann deshalb je nach Therapieplan täglich (z.B. bei akuten Beschwerden) angewendet werden.

  • Wenn Sie Mühe haben mit der Rückenlage (die Behandlung könnte auch sitzend erfolgen)

  • Im Wechsel mit einer Fussreflexzonen-Behandlung 

  • Auf konkreten Wunsch Ihrerseits

Die Behandlungsmöglichkeiten und der Ablauf einer ersten Behandlung sind dieselben wie bei der Fussreflexzonen-Massage

Hügelweg 7   I  6005 Luzern   I   +41 78 665 86 01    kontakt@reflexologieluzern.com

IBAN: CH 51 8080 8007 8622 6735 3

EMR_Logo_de_Zertifiziert.png
ZSR-Nr. U820063
  • LinkedIn Social Icon
  • Instagram
  • Facebook Social Icon

© by Karin Ineichen